Das Jahr ist noch nicht vorbei und wir stecken noch mit vollen Händen in der Saatgutreinigung der diesjährigen Samenernte. Dennoch werden parallel schon die Termine für die Seminare 2015 geplant.

Die Termine für unseren Saatgutlehrgang (Samenbau und Saatgutgewinnung) und für die beliebten Raritätennachmittage stehen bereits fest:

art_seminare2015Samengärtnerei für den Hausgarten >
Samstag 13. Juni 2015
Samstag, 18. Juli 2015
Samstag, 12. September 2015

Nachmittag der Gemüseraritäten >
Sonntag, 21. Juni 2015
Sonntag, 27. September 2015

 

 

Ganz besonders freuen wir uns, wieder Kurse zu alten Gemüsesorten, Samenbau und Saatgutgewinnung auch bei unseren Freunden und Partnern veranstalten zu dürfen:

Seminar „Grundlagen Samengärtnerei – Vielfalt erhalten und vermehren“
am 4. Juli 2015 im Mienbacher Waldgarten
(Niederbayern, Landau an der Isar).

Workshop „Vielfalt im Nutzgarten erhalten und vermehren
am 19. September 2015 in der Erpfenzeller Gartenwerkstatt.
(Niederbayern, Falkenstein / Straubing)

Weitere Termine werden in Kürze im Seminarprogramm veröffentlicht.

 


Am letzten Samstag fand wieder ein Modul unseres Saatgutlehrgangs „Samengärtnerei für den Hausgarten“ statt. Behandelt wurden die Geschichte unserer Nutzpflanzen von der Entstehung bis zu moderner Hybridzüchtung und Saatgutgesetzgebung, der Samenbau verschiedener Vermehrungskulturen und die praktische Saatgutreinigung anhand trockener Samenstände von Kohlgewächsen.

Ein Teilnehmerin hat auf ihrer Website einen tollen Blogbeitrag dazu verfasst, für den wir uns sehr bedanken: „Samengärtnerei im Garten des Lebens“. Auch unabhängig vom Beitrag über unser Seminar ist „Traum Selbstversorger“ eine schöne Seite zum Thema Selbstversorgung und wie man damit anfangen kann. Durch den angenehmen und teils humorvollen Schreibstil der Autorin Kirsten Loesch wird das Lesen zum Genuss!

art_samengaertnerei2014

 .
Das nächste Modul unseres Saatgutlehrgangs findet am 6. September 2014 mit Schwerpunkt Tomaten, Paprika und Bohnen, Überwinterungskulturen und Selektion statt. Ein Einstieg in die Seminarreihe ist jederzeit möglich und kann im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Wer in das Thema Vermehrung und Erhaltung von Nutzpflanzen gerne erst mal hineinschnuppern möchte, kann das Halbtagesseminar „Vielfalt im Nutzgarten erhalten und vermehren“ am 12. September 2014 im Ökologisches Bildungszentrum München besuchen.

Fragen und Anmeldungen bitte an seminare@garten-des-lebens.de
oder telefonisch unter 08093 905 75 60.

 


Am 26. und 27. April 2014 veranstalten wir ein 2-Tage-Praxisseminar “Planung für eine Permakultur-Landschaft” am Ahornhof im Bayerischen Wald. Der Hof mit 5,18 ha Fläche liegt auf ca. 1000 m Höhe und soll komplett auf Permakultur umgestellt werden.

Das Planungsseminar befasst sich u. a. mit den Grundlagen der Permakultur, der Umstellung von bisher konventionelle genutzen Flächen, dem sinnvollen Einsatz von Permakultur-Elementen, Nutzpflanzenvielfalt in der Permakultur und Gemüseanbau zur Selbstversorgung.

Neben einer Begehung und Besprechung des Geländes werden zu verschiedenen Aufgabenstellungen in Gruppenarbeit Ideen entwickelt und Umsetzungskonzepte erstellt.

Weitere Informationen und Anmeldung >
Programmdetails (PDF) >

 


2014 veranstalten wir wieder unsere Saatgutkurse „Samengärtnerei im Hausgarten“, diesmal mit einem dritten neuen Modul. Folgend die aktuellen Termine mit Schwerpunktthemen:

Samstag, 24. Mai 2014, 10:00 – 17:30 Uhr
Salat, Gänsefuß- und Zwiebelgewächse, vegetative Vermehrung

Samstag, 12. Juli 2014, 10:00 – 17:30 Uhr
Kohl- und Kürbisgewächse, Erbsen, Saatguternte

Samstag, 6. September 2014, 10:00 – 17:30 Uhr
Tomaten, Paprika und Bohnen, Überwinterungskulturen, Selektion

Programmdetails und Anmeldung >
Weitere Informationen zu Samengärtnerei >

Wer sich zuerst einen Überblick über das Thema Samengärtnerei und alte Gemüsesorten verschaffen willl, ist herzlich zu unserem Vortrag „Samengärtnerei in der Permakultur“ mit anschließendem Saatguttausch eingeladen.

Weitere Informationen und Anmeldung >

 


Wir freuen uns das Permakultur-Kursprogramm von Perma-Norikum / Bernhard Gruber bei uns veröffentlichen zu dürfen:

Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt

Gruppendynamische Prozeße werden mit einfachen Übungen unterstützt

Permakultur-Designkurs in 5 Modulen in Oberösterreich
Februar bis Juni 2014
Permakultur Wald-Wasser-Garten Einjoch

Permakultur unterstützt uns dabei, wieder zu ExpertInnen für unser eigenes Leben zu werden. Sie möchte helfen, den achtsamen Umgang mit der Natur, mit den Mitmenschen und mit sich selbst zu leben – und damit Lebensfreude machen! Ein Hauptaugenmerk wird auf die optimale Nutzung unserer erneuerbaren Ressourcen gelegt. Reichlich Praxis wird diese Ausbildung zu einem Erlebnis machen.

Lehrgangsleiter ist Bernhard Gruber, er ist selbst auf einem kleinen Bauernhof am Stadtrand von Wels aufgewachsen, der seit den frühen 1990er Jahren nach den Prinzipien der Permakultur bewirtschaftet wird. Bernhard Gruber betreut seinen Wald-Wasser-Garten und bezeichnet sich selbst als Waldgärtner. Er hält Permakultur-Kurse im In- und Ausland und steht Interessierten aus aller Welt mit Rat und Tat zu Hilfe.

Jeder Kursteilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt.
Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …

Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert

Mit zahlreichen Gruppenarbeiten wird der theoretische Teil aufgelockert

Modul 01 17. bis 19. Februar 2014: Einführung, Bereiche und Geschichte der Permakultur, Ethik der Permakultur, Konzepte im Permakultur-Design
Modul 02 17. bis 19. März 2014: Methoden, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion
Modul 03 14. bis 16. April 2014: Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Erdbewegung und Erdarbeiten, Anlegen von Dämmen und Swales
Modul 04 12. bis 14. Mai 2014: Kaltes Klima, Tropen, Trockene Gebiete
Modul 05 23. bis 25. Juni 2014: Strategien für alternative Nationen, Projektplanung und Projektpräsentation

jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr

Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte

Mandala-Garten im Vordergrund der Bienenhütte

Veranstaltungsort: Wald-Wasser-Garten Einjoch in A-4622 Eggendorf im Traunkreis

Kursinhalte: Die Grundlage des Lehrgangs ist das Buch: “Permaculture – a Designerś Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” von Bill Mollison

Zielgruppe: Landwirte, Biobauern, Gärtner, Pädagogen, Umweltbeauftrage in Gemeinden, Landschaftsplaner, Städteplaner, Architekten, Naturfreunde und alle Interessierten, Männer wie Frauen

Weitere Infos und Anmeldung Modulkurs >
E
in zweiwöchiger Lehrgang im Sommer 2014 >