Am letzten Samstag fand wieder ein Modul unseres Saatgutlehrgangs „Samengärtnerei für den Hausgarten“ statt. Behandelt wurden die Geschichte unserer Nutzpflanzen von der Entstehung bis zu moderner Hybridzüchtung und Saatgutgesetzgebung, der Samenbau verschiedener Vermehrungskulturen und die praktische Saatgutreinigung anhand trockener Samenstände von Kohlgewächsen.

Ein Teilnehmerin hat auf ihrer Website einen tollen Blogbeitrag dazu verfasst, für den wir uns sehr bedanken: „Samengärtnerei im Garten des Lebens“. Auch unabhängig vom Beitrag über unser Seminar ist „Traum Selbstversorger“ eine schöne Seite zum Thema Selbstversorgung und wie man damit anfangen kann. Durch den angenehmen und teils humorvollen Schreibstil der Autorin Kirsten Loesch wird das Lesen zum Genuss!

art_samengaertnerei2014

 .
Das nächste Modul unseres Saatgutlehrgangs findet am 6. September 2014 mit Schwerpunkt Tomaten, Paprika und Bohnen, Überwinterungskulturen und Selektion statt. Ein Einstieg in die Seminarreihe ist jederzeit möglich und kann im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Wer in das Thema Vermehrung und Erhaltung von Nutzpflanzen gerne erst mal hineinschnuppern möchte, kann das Halbtagesseminar „Vielfalt im Nutzgarten erhalten und vermehren“ am 12. September 2014 im Ökologisches Bildungszentrum München besuchen.

Fragen und Anmeldungen bitte an seminare@garten-des-lebens.de
oder telefonisch unter 08093 905 75 60.

 


Ein Gedanke zu „Seminar Samengärtnerei“

  1. Barbara sagt:

    Hallo, Annette,
    nochmal herzlichen Dank für die schönen und interessanten Saatgutseminare, die ich 2013 bei dir besuchen durfte. So konnte ich dieses Jahr erfolgreich die von dir erhaltenen Bohnensorten ‚Gelbe Kipfler‘, ‚Lange blaue Dunne‘ und ‚Lohreys Special Bean‘ anbauen und vermehren. Den Mangold vom letzten Jahr ließ ich für die Saatguternte 2014 stehen und kann so 2015 darauf zurückgreifen. Als Einsteiger-Gemüsebauer habe ich also viel von dir gelernt!
    Alles Gute und liebe Grüße, Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.