Endlich wird es wärmer, lange hat der Winter mit Schnee und Kälte dieses Jahr ausgehalten. Wie immer können wir es kaum erwarten die Beete vorzubereiten, zu säen und zu pflanzen.

art_ansaat-huhnis

Hühner essen Schneckeneier

Letzte Wintergemüse werden abgeerntet und unsere Hühner freuen sich darüber, die Beete nach Schnecken und Schneckeneiern zu durchsuchen. Erst nach fleißiger „Arbeit“ der Hühner dürfen neue Saaten und Pflanzen ins Beet.

Im Haus dagegen stehen schon länger die ersten Aussaatschalen mit wärme- liebenden Kulturen, und die kleinen Auberginen und Paprika entfalten die ersten Blätter.
.

Für die laufenden Wochen sieht unser Aussaatplan etwa aus wie folgt:

Mitte Februar: Paprika, Chili und Auberginen werden auf der Fensterbank vorgezogen. Ebenso erste Salate, die nach dem Pikieren kühler gestellt oder je nach Witterung gleich ins Kaltgewächshaus umgesiedelt werden. Zur Not hilft ein Vlies gegen zu starke Kälte.

Mitte März: Jetzt ist Zeit für die Tomatenaussaat. Ein paar frühe Sorten haben wir schon im Februar gesät, doch der große Teil kommt jetzt erst ins Töpfchen. Tomaten brauchen viel Licht und ohne Zusatzbeleuchtung macht eine frühere Aussaat nicht viel Sinn. Die Pflanzen neigen dann zu Geilwuchs, anstatt sich kräftig und kompakt zu entwickeln.

Außerdem gehts jetzt auch im Freiland los: Direkt gesät werden Gartenrauke und Asiasenf, Petersilie, Spinat und frühe Möhren. Auch Mairübchen, Radieschen, Frühlingszwiebeln und Zuckererbsen kommen jetzt direkt ins Beet. Kohlrabi, Spitzkraut und Brokkoli werden gepflanzt. Das Kaltgewächshaus und das Frühbeet leisten hier gute Dienste, aber auch ein einfacher Folientunnel oder Gartenvlies reichen aus, um die erste Frühlingswärme für die jungen Pflanzen einzufangen.

Anfang April: Jetzt wird noch mal fleißig vorgezogen. Kürbisse und Zucchini, aber auch MangoldNeuseeländer Spinat und weitere Sätze verschiedener Salate. Etwas später folgen auch die Gurken. Außerdem kommen die ersten Kohlsorten, wie Butterkohl und Rosenkohl für die Spätsommer-, Herbst- und Winterernte in die Aussaatschalen.

Weitere Herbst- und Wintergemüse wie Rote Bete und Pastinaken, Filderkraut, Winterwirsing und Grünkohl werden nach und nach in den nächsten Wochen gezogen.

art_aussaat-melde

Rote Melde sät sich selbst aus

Daneben gibt es eine ganze Reihe von Kulturen, die die Aussaat für uns übernehmen. Einmal im Garten angesiedelt und unter der Voraussetzung, dass sie zur Saatgutreife kommen, säen sie sich immer wieder selbst aus.

Dazu gehören Meldengewächse, Knoblauchrauke, Feldsalat, Ringelblumen, Borretsch und viele andere Kräuter und Blumen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.